Von Stephanie Neuberger 1
Prinz Philip im Krankenhaus

Prinz Philip wird operiert

Der Mann von Queen Elizabeth, Prinz Philip, hat sich in eine Klinik einweisen lassen. Dort wird er sich einer Operation unterziehen müssen. Der Palast betonte, dass es sich bei dem Eingriff nicht um einen Notfall handele.

Prinz Philip

Happy Birthday, Prinz Philip!

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Bereits zum wiederholten Mal ist Prinz Philip in einem Krankenhaus. Der 91-Jährige befindet sich zur Zeit in einer Londoner Privatklinik. Dort wird er sich heute operieren lassen. Warum genau, hat der Palast nicht bekanntgegeben. Nur, dass es sich um einen Eingriff am Unterleib handelt, der allerdings diagnostisch sei und kein Notfall. Die OP findet unter Vollnarkose statt. Mehr Informationen wird der Palast erst zur gegebenen Zeit verkünden. Der Palastsprecher betonte außerdem, dass es Prinz Philip gut gehe und er in guter Stimmung sei.

Der Mann von Queen Elizabeth war zuletzt wegen Problemen an der Blase in Krankenhäusern. In den vergangenen Wochen hat sich Prinz Philip laut BBC wohl zahlreichen Untersuchungen unterzogen, die nicht öffentlich bekannt wurden. Der 91-Jährige wird voraussichtlich zwei Wochen im Krankenhaus bleiben und damit seinen 92. Geburtstag am 10. Juni in der Klinik verbringen.

Bevor er selbst in die Klinik ging, feierte er noch das 60. Thronjubiläum seiner Frau, der Königin von Großbritannien.

Wir wünschen Prinz Philip alles Gute und hoffen, dass er bald wieder gesund wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: