Von Mark Read 0
Immer noch gut zu Fuß

Prinz Philip nach Herz-Operation offenbar schon wieder ganz der Alte

Das Weihnachtsfest musste Prinz Philip im Krankenhaus verbringen. Beim 90-jährigen Ehemann von Queen Elizabeth musste eine Notoperation am Herzen durchgeführt werden. Doch nun ist der Prinzgemahl offenbar schon wieder ganz der Alte.


Nur wenige Tage nach der schockierenden Meldung, dass Prinz Philip am Herzen notoperiert werden musste, geht es dem Gatten der englischen Queen offenbar schon wieder gut. Der 90-Jährige besuchte eine Neujahrsmesse im englischen Sandringham, wo die Königsfamilie ein Anwesen besitzt, auf dem sie auch das Weihnachtsfest feierte. Im Gegensatz zu seiner Frau Königin Elisabeth II. verzichtete Philip darauf, sich von einer Limousine fahren zu lassen und ging den Weg zur Kirche zu Fuß an der Seite seines jüngsten Sohnes Edward.

Die rund 300 Schaulustigen applaudierten, als der rüstige Prinzgemahl lächelnd am Gotteshaus ankam. Offenbar wirft einen Duke of Edinburgh so schnell nichts um. Bis zu seiner kürzlichen Notoperation galt Prinz Philip als erstaunlich fit für sein Alter. Trotz seiner 90 Lenze verzichtet er immer noch darauf, mit dem Aufzug zu fahren und steigt lieber Treppen. Dennoch ist davon auszugehen, dass er nach dem Vorfall an Weihnachten künftig mehr auf seine Gesundheit achten wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: