Von Stephanie Neuberger 0
Es geht ihm gut

Prinz Philip: Die royalen Pflichten rufen

Zuletzt erholte sich Prinz Philip von einer Operation. Jetzt ist der Ehemann von Königin Elisabeth wieder fit genug, um seine royalen Pflichten auszuüben. Heute wird der Prinz in Schottland erwartet.

Prinz Philip

Prinz Philip geht es wieder besser

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nachdem sich Prinz Philip (92) im Juni einer Operation unterziehen musste, erholte er sich von diesem Eingriff. Bereits vor ein paar Tagen gab der Palast bekannt, dass es ihm gut gehe und er seine royalen Pflichten wieder aufnehmen wird.

Prinz Philip in Schottland

Heute ist nun der Tag gekommen, an dem der 92-Jährige nach Schottland reisen wird. Dort wird er Ehrungen an der Royal Society of Edinburgh an Professoren und Wissenschaftler verleihen. Eine Aufgabe, die der Herzog von Edinburgh bereits seit Jahren vornimmt.

Urlaub mit Elisabeth

Nachdem er seine royale Pflicht wahrgenommen hat, wird Prinz Philip zu seiner Frau reisen, die sich im Urlaub in Schottland befindet. Auf Schloss Balmoral verbringt die königliche Familie stets ihren Sommerurlaub. Die Queen reiste bereits vor einigen Wochen aus London ab und ist bereits im Urlaub. Nun wird ihr Mann ihr folgen und sich weiterhin erholen.

Auch wenn sich Prinz Philip nach seinem Auftritt erst einmal wieder in den Urlaub verabschiedet, ist es dennoch schön zu sehen, dass es dem 92-Jährigen wieder soweit gut geht, dass er seine Pflichten wieder wahrnehmen kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: