Von Manuela Hans 0
Einsatz im Rahmen des Welt-AIDS-Tages

Prinz Harry und Rihanna machten gemeinsam einen HIV-Test

Prinz Harry und Rihanna machen gemeinsam einen HIV-Test

Prinz Harry und Rihanna machen gemeinsam einen HIV-Test

(© Getty Images)

Prinz Harry und Rihanna machen sich für dieselbe Sache stark. Die beiden trafen auf Barbados aufeinander und machten im Rahmen des Welt-AIDS-Tages gemeinsam einen HIV-Test.

Prinz Harry (32) ist momentan im Auftrag von Königin Elisabeth II. (90) auf einer zweiwöchigen Reise durch die Karibik. Am Mittwoch kam er auf Barbados an, um an den Feierlichkeiten des 50-jährigen Unabhängigkeitsjubiläums der Insel teilzunehmen und traf dort Sängerin Rihanna (28), welche als Botschafterin ebenfalls an dem Fest teilnahm.

Während der Feierlichkeiten am Mittwoch konnte Prinz Harry die Sängerin dazu überreden, gemeinsam mit ihm im Rahmen des Welt-AIDS-Tages, einen HIV-Test zu machen. Die beiden ließen sich gleichzeitig testen und zeigten damit, wie einfach und schnell es geht. Während Prinz Harry bei der Blutabnahme ein wenig zusammenzuckte, nahm es die Barbados-Schönheit gelassen.

Nachdem auch sie in den Finger gestochen wurde, meinte sie zu Prinz Harry: „Oh, das ist nicht schlimm. Du hast so getan, als würde es wehtun.“ Die Testergebnisse der beiden waren laut „USA Today“ beide negativ. Für Prinz Harry war dies schon der zweite Test. Denn, genau wie seine Mutter, setzt sich Prinz Harry seit Jahren für AIDS-Kranke ein und ist damit in die Fußstapfen von Lady Diana (†36) getreten.  

Quiz icon
Frage 1 von 6

Prinz Harry Quiz Welchen Beinamen gab ihm die Boulevard-Presse?