Von Jasmin Pospiech 0
Wie mutig!

Prinz Harry soll Taliban-Chef bei Afghanistan-Einsatz getötet haben

Prinz Harry ist vor kurzem noch als Hubschrauberpilot in Afghanistan stationiert gewesen. Wie jetzt herauskam, soll er während eines Einsatzes einen hohes Mitglied der Taliban getötet haben.


Er ist ein wahrer Held!

Prinz Harry (28) war einige Zeit im Spätsommer als Hubschrauberpilot in Afghanistan stationiert.

Das sorgte damals ganz schön für Furore, denn Taliban-Anführer drohten damit, ihn umbringen zu wollen. Das britische Königshaus schlug sofort Alarm und wollte ihn wieder zurückholen. Doch der Prinz steht zu seinem Wort und hatte sich schon so gut auf den Einsatz vorbereitet, dass es für ihn kein Zurück gab.

Doch wie so oft kommt es ganz anders.

Laut spiegel.de kam heraus, dass er einem Bodentrupp während eines Einsatzes aus der Luft Feuerschutz gab. Dabei warf er mehrere Raketen und Geschosse ab. Eine offizielle Bestätigung für diese Meldung gibt es laut dem Online-Magazin jedoch nicht.

Captain Harry Wales, wie er im Militär genannt wird, soll damit sogar im Gefecht einen Taliban-Anführer zur Strecke gebracht haben und seinen Kameraden das Leben gerettet haben.

Doch er machte keinen Hehl daraus, deshalb ist es auch erst jetzt an die Öffentlichkeit gelangt.

Und das, obwohl es angeblich bereits im Oktober stattgefunden hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: