Von Mark Read 0

Prinz Harry: Seine Mutter soll stolz auf ihn sein


Prinz Harry hat viel von seiner verstorbenen Mutter Prinzessin Diana gelernt. Prinzessin Diana war bekannt für ihr großes Herz und ihren ständigen Einsatz für den guten Zweck. Besonders das Wohl von Kindern lag der Prinzessin am Herzen. Für ihr großes soziale Engagement bekam Diana den Spitznamen Prinzessin der Herzen. Auch ihre Söhne nehmen Charity sehr ernst. Prinz Harry hilft seit Jahren Kindern in Afrika.

Nun ist der Prinz nach Deutschland gereist, um das Projekt "Ein Herz für Kinder" zu unterstützen. Keine Frage, in dem Prinzen steckt viel von seiner Mutter, die sicherlich froh wäre, dass ihrem Sohn Charity ebenso am Herzen liegt wie ihr. Im Interview mit der Bild verriet Prinz Harry, dass er immer an seine verstorbene Mutter denkt und hofft, dass sie stolz auf ihn wäre. "Ich denke immer an meine Mutter, bei allem, was ich tue, und ich hoffe, dass sie stolz wäre auf meine Arbeit. Es stimmt, mein Bruder und ich fragen uns oft: Was hätte unsere Mutter wohl in dieser Situation getan?"

Obwohl Prinz Harry erst zwölf Jahre war, als seine Mutter bei einem Autounfall in Paris starb, hat er viel von ihr gelernt. „Meine Mutter war mir wie auch meinem Bruder ein Vorbild. Auch vielen anderen Menschen weltweit. Sie hat mit ihren Charities so viel Gutes bewirkt. Ich glaube, die Menschen hatten sie deswegen so gern, weil sie die Fähigkeit besaß, ihnen die Befangenheit zu nehmen, ganz gleich, wo und in welchem Rahmen man sie traf. Man konnte einfach sehen, dass sie mitfühlend war. Genau wie sie weiß ich, dass ich als Mitglied des Königshauses eine privilegierte Stellung genieße, und das, was mir mitgegeben worden ist, muss ich nutzen, um auf wichtige Themen aufmerksam zu machen.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: