Von Anita Lienerth 0
Gedenken an Kriegsopfer

Prinz Harry: Nachdenklich beim Remembrance Day

Prinz Harry wirkte am Gedenktag zu Ehren der gefallenen Kriegsopfer am Donnerstag sehr nachdenklich. Gemeinsam mit Queen Elizabeth gedachte Harry der bisher Verstorbenen und eröffnete das 86. Gedenkfeld in London - es war eine sehr emotionale Zeremonie.

Prinz Harry am Gedenktag der Kriegsopfer

Prinz Harry am Gedenktag der Kriegsopfer

(© Images / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Prinz Harry (30) hatte die Ehre, das 86. Gedenkfeld für Kriegsopfer zu eröffnen. Gemeinsam mit Königin Elisabeth II. (88) gedachte er am Rememberance Day den Kriegsopfern der zwei Weltkriege.

Harry wirkte nachdenklich

Prinz Harry wirkte während der Zeremonie sehr emotional. Er selbst ist Heeresflieger für die britische Armee, weswegen ihn dieses Thema sicherlich sehr berührt. Um seine Hochachtung vor den Gefallenen in den Weltkriegen auszudrücken, legte Harry während der Zeremonie ein Kreuz auf die Erde nieder.

Emotionale Schweigeminute

Prinz Williams (32) jüngerer Bruder salutierte für die Opfer, daraufhin folgte zweiminütiges Schweigen. Die nächste Stunde verbrachte Prinz Harry damit, Anschlagspunkte und Kriegsveteranen zu besuchen. Die Briten wird es sicher freuen, dass Harry sich so volksnah zeigt.

Bildergalerie: Das Familienalbum der britischen Königsfamilie...

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?


Teilen:
Geh auf die Seite von: