Von Stephanie Neuberger 0
Prinz Harry wird bedroht

Prinz Harry in Lebensgefahr

Als England von dem Attentat auf einen Soldaten im eigenen Land erschüttert wurde, bekam zeitgleich auch Prinz Harry eine Drohung von einem Islamisten. Offenbar ist der Prinz immer noch ein Ziel der Terroristen.

Prinz Harry war in Lebensgefahr

Prinz Harry wurde mit dem Tod bedroht

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Mann das Leben von Prinz Harry bedroht. Vor rund zwei Wochen wurde der Soldat Lee Rigby in Woolwich auf der Straße getötet. Der Mord an dem Soldaten hat ganz England tief schockiert. Einen Tag nach dem Attentat erklärte ein Mann seine Absicht, den Prinzen zu töten. Ein Islamist sagte gegenüber der Polizei, dass er plant, Prinz Harry umzubringen.

Selbstverständlich wurde der Mann sofort festgenommen, wie der "Mirror" berichtet. Dennoch wurde die Sicherheit um den Enkel der Queen verstärkt. Das Sicherheitsteam ist nach dem Mord des Soldaten und der Morddrohung noch aufmerksamer als ohnehin schon.

Seitdem Prinz Harry zweimal im Afghanistankrieg gedient hat und auch an der Front kämpfte, ist sein Leben in Gefahr. Bereits während der Stationierung im Kriegsgebiet drohten Terroristen ihn zu töten. Harry ist als Royal sicherlich der bekannteste Soldat der britischen Einheit und damit leider auch ein Ziel der Taliban.

Bleibt zu hoffen, dass Prinz Harrys Leben durch die Sicherheitsteams bestmöglich geschützt ist und er nicht in Gefahr schwebt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: