Von Sabine Podeszwa 0
Taufe im privaten Rahmen

Prinz George: Taufe im engen Familienkreis

Als waschechter Windsor, soll Prinz George natürlich bald traditionsgemäß getauft werden. Im September soll es schon im engen Familienkreis soweit sein.

Prinz William, Kate Middleton und Prinz George.

Prinz William, Kate Middleton und Prinz George.

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Nachdem Prinz George nun seit Montag auf der Welt ist, soll bereits feststehen, wann der königliche Nachwuchs getauft wird. Laut ProSieben planen Prinz William (31) und Kate Middleton (31) eine Taufe für Oktober , wenn die Queen aus ihrem Urlaub zurückgekehrt ist.

Dabei legen sie offenbar Wert darauf, dass die Taufe in einer intimen Zeremonie abgehalten wird, der nur die Familie beiwohnt.

Die frisch gebackenen Eltern bleiben der Tradition treu und haben laut der Zeitschrift "Marie Claire" bereits festgelegt, dass George bei der Zeremonie das altmodische Taufkleid der Windsors tragen wird.

Wichtige Windsor-Traditionen wollen Prinz William und Kate Middleton offenbar beibehalten, auch wenn sie ihren Sohn ansonsten eher modern erziehen möchten.

Wer wird Taufpate?

Kaum ist das royale Baby auf der Welt, gehen auch schon die Spekulationen über die Taufpaten los. Heiße Favoriten sind dabei ganz klar Prinz Harry (28) und Kates Schwester Pippa Middleton (29).

Beide sind zur Zeit noch kinderlos und gäben sicherlich tolle Paten ab. Zurzeit gibt es hier allerdings noch keine offiziellen Aussagen. Da William und Kate jedoch nicht zu langwierigen Geheimnissen neigen, werden sie die Öffentlichkeit sicherlich zeitnah informieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: