Von Sophia Beiter 0
Amerikanischer Präsident auf Besuch bei William und Kate

Prinz George begrüßt Barack Obama im Schlafanzug

Prinz George darf Barack Obama die Hand schütteln

Prinz George darf Barack Obama die Hand schütteln

(© Getty Images)

Barack Obama befindet sich derzeit auf einer Großbritannien-Reise. Am 22. April wurde er von Prinz William und Herzogin Kate zu einem Dinner in den Kensington Palace eingeladen. Da ließ sich Prinz George die Gelegenheit nicht nehmen, den amerikanischen Präsidenten persönlich kennenzulernen.

Prinz George (2) kommt anscheinend gerade aus der Badewanne, als der amerikanische Präsident Barack Obama (54) und seine Ehefrau Michelle Obama (52) den Kensington Palace in London erreichen. In seinem Schlafanzug, einem hübschen Bademantel und süßen Hausschuhen mit Flugzeugen darauf, tritt der kleine Thronfolger vor einen der mächtigsten Männer der Welt.

Barack Obama geht in die Knie und schüttelt dem kleinen Royal die Hand. Danach darf Prinz George noch eine Weile auf seinem Schaukelpferd reiten, bevor es für ihn Zeit ist, zu Bett zu gehen. Das anschließende Dinner nehmen Papa Prinz William (33), Mama Kate Middleton (34) und Onkel Prinz Harry (31) nämlich leider allein mit dem amerikanischen Staatsoberhaupt und der First Lady zu sich.

Prinz George: Die schönsten Bilder des süßen Royal

Quiz icon
Frage 1 von 8

Prinz George Quiz Wie lautet Prinz Georges vollständiger Name?