Von Steffen Trunk 0
Habt ihr das gewusst?

Prinz Charles und Camilla hatten bei der Geburt den gleichen Arzt

Was für ein lustiger Zufall! Prinz Charles hat jetzt verraten, dass er und seine Frau Camilla vom gleichen Arzt zur Welt gebracht wurden. Die Gemeinsamkeit der beiden hüteten sie stets vor der Öffentlichkeit. Nur ein Jahr nach Camillas Geburt, brachte Queen Elizabeth II. Prinz Charles auf die Welt.

Charles und Camilla bei der Besichtigung des King’s Hospital in London

Charles und Camilla bei der Besichtigung des King’s Hospital in London

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Am 17. Juli 1947 wurde Camilla Parker-Bowles (66) als Tochter eines britischen Offiziers und einer gutbürgerlichen Hausfrau geboren. Durch die ärztliche Überwachung von Dr. William Gilliatt konnte ihre Mutter, Rosalind Maud Cubit, die kleine Camilla im „King’s Hospital“ in London zur Welt bringen.

Nur ein Jahr nach Camilla erblickte Charles das Licht der Welt

Und auch Prinz Charles (65) kam mit Hilfe des gleichen Arztes im Buckingham Palast auf die Welt. Es war damals Tradition, dass die Regentin ihre Kinder stets in der offiziellen Residenz gebar.

Werden die beiden bald König und Königin?

Charles und Camilla besuchten in der vergangenen Woche das „King’s Hospital“ und dabei plauderte der 65-jährige Prinz, der vielleicht schon bald König wird, über diesen lustigen Zufall. Mittlerweile sind die beiden schon seit fast neun Jahren verheiratet. Auch ihre Popularitätswerte steigen immer mehr an. Vorbei sind die Zeiten, in denen Camilla von der Presse mit Spott und Häme überschüttet wurde.


Teilen:
Geh auf die Seite von: