Von Stephanie Neuberger 2
Prinz Charles: Spielzeug fürs Baby?

Prinz Charles kauft Spielzeugbus: Wird es ein Junge?

Bei einem Besuch in Nordirland erhielt Prinz Charles ein Spielzeugbus, den er als "Notfall"-Geschenk bezeichnete und sofort wird spekuliert, ob dies ein Hinweis dafür ist, dass Kate und William einen Jungen erwarten. Hat der werdende Opa damit ein Geheimnis gelüftet?


Nur noch wenige Wochen, dann kommt das erste Baby von Kate und William auf die Welt. Die Spekulationen, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird, werden bis dahin sicherlich anhalten.

Nun besuchte Prinz Charles mit Camilla eine Busmanufaktur in Nordirland. Dort bekam er auch eine Miniaturausgabe eines Busses überreicht, den er laut Medienberichten gerne annahm und als "Notfall" Geschenk bezeichnete.

Grund genug für "Female First", darüber zu spekulieren, ob der Spielzeugbus als Geschenk für das Baby gedacht sei. Sicherlich wäre ein Auto eher etwas für einen Jungen als für ein Mädchen. Allerdings in jedem Fall erst etwas für ein Kind, wenn es älter ist. Ob Prinz Charles den Bus tatsächlich für das Baby oder für sich oder für jemand ganz anderen als Geschenk im Sinn hat, sagte der Thronfolger nicht.

Der Palast betonte allerdings noch einmal, dass Prinz William und Kate nicht wissen, welches Geschlecht ihr Baby hat. Und auch wir müssen uns wohl bis zur Geburt gedulden, bis wir erfahren, ob es ein Prinz oder eine Prinzessin ist.

Regelmäßige und kostenlose News zu diesem Thema bekommt ihr bei Anmeldung für unseren Newsletter.


Teilen:
Geh auf die Seite von: