Von Nils Reschke 0
Wetten, dass..?

Premiere für Markus Lanz ausgerechnet in Düsseldorf?

Markus Lanz glaubt fest daran, dass die Zuschauer sich nach schöner Fernsehunterhaltung der alten Schule sehnen. Das soll ein neues „Wetten, dass..?“ auszeichnen, ohne dabei das Stammpublikum zu verschrecken. Keine risikoreiche Wetten also weiterhin nach dem tragischen Unfall von Samuel Koch – damals, im Dezember 2010 in Düsseldorf.


Die Spekulationen rund um den Nachfolger von Thomas Gottschalk für die beliebte Show am Samstagabend wurden vom ZDF endlich zu den Akten gelegt: Markus Lanz übernimmt „Wetten, dass..?“, nachdem erst Hape Kerkeling und dann auch Jörg Pilawa nicht wollten. Dass der Moderator sein Debüt am 6. Oktober geben soll, scheint beschlossene Sache. Doch wo das erste „Wetten, dass..?“ über die Bühne gehen soll, ist noch nicht heraus. Tragischerweise könnte sich dabei der Kreis in Düsseldorf schließen. Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist heißer Anwärter auf die Premiere von Markus Lanz.

Ausgerechnet Düsseldorf! Dort also, wo Gottschalks Ende als Moderator nach dem tragischen Unfall von Kandidat Samuel Koch im Dezember 2010 besiegelt wurde, soll ausgerechnet der Neuanfang gewagt werden – mit Markus Lanz. Vielleicht eine gute Idee des ZDF, die Ereignisse rund um den tragischen Unfall nicht zu vergessen. Aber wie groß wird der Druck dabei für Lanz, auf den ohnehin alle Augen gerichtet sein werden? Der Moderator mit dem italienischen Pass und sein Team haben eine schwere Aufgabe zu bewältigen: „Wetten, dass..?“ muss anders werden, muss sich quasi neu erfinden. Im Hintergrund wird bereits eifrig an Veränderungen gearbeitet.

Was aber sagt Markus Lanz eigentlich selbst dazu? Der bisherige Talker zu später Stunde, der seine Show werktags beibehalten wird, freut sich vor allem auf die Musik-Acts: „Ich spiele schließlich selbst leidenschaftlich Musik“, verriet er. Bei den Veränderungen wolle man darauf achten, das Publikum, das „Wetten, dass..?“ über Jahre die Treue gehalten hat, nicht zu verschrecken. Romantisch wird Markus Lanz fast schon, wenn er an sein Debüt denkt: Es gebe da „eine Sehnsucht nach schöner Familienunterhaltung“, glaubt der Moderator. Ob Markus Lanz die auf die Fernsehbildschirme transportiert, wird der 6. Oktober zeigen.

[poll id=36]


Teilen:
Geh auf die Seite von: