Von Stephanie Neuberger 0
Lady Gaga, Katy Perry und Co.

Präsident Obama: So reagieren die Stars auf die Wiederwahl

Barack Obama bleibt auch die nächsten vier Jahre US Präsident. Die Amerikaner haben gewählt. Es war ein harter Wahlkampf und eine knappe Entscheidung. Zahlreiche Prominente unterstützten Obama und Herausforderer Mitt Romney.


Jetzt steht es fest: Barack Obama ist und bleibt der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Die US-Bevölkerung hat gewählt. Die Entscheidung war knapp und der Wahlkampf zwischen Obama und Mitt Romney hart. Doch am Ende konnte nur einer gewinnen.

Dieser Wahlkampf wurde aber nicht nur von den Kandidaten gestaltet, sondern auch viele Stars warfen sich in den politischen Ring. Barack Obama konnte auf die Unterstützung zahlreicher Prominenter bauen. So erklärten viele ihre Solidarität für den Präsidenten. Eva Longoria kämpfte an vorderster Front und besuchte immer wieder Wahlveranstaltungen. Via Twitter hielt sie ihre Follower auf dem Laufenden. Als klar war, dass der Präsident wieder gewählt wurde, freute sich der "Desperate Housewives"-Star. „Wir haben es geschafft! Obama ist wiedergewählt! Ja! Ja, wir können es!“ Auch Katy Perry, die auf verschiedenen Veranstaltungen des wiedergewählten Präsidenten gesungen hat, teilte ihre Freude über den Wahlsieg via Twitter mit: "Die Leute haben die Macht, ich bin stolz für weitere vier Jahre an deiner Seite zu stehen. Für Barack Obama, das passierte wegen dir. Danke.“ Sängerin Lady Gaga ist ebenfalls glücklich über den Wahlausgang. Über ihren Account rief sie ständig auf, wählen zu gehen. Offenbar folgten einige ihrem Aufruf.

Barack Obama meldete sich nach seinem Wahlsieg ebenfalls via Twitter zur Wort. Dort schrieb der wiedergewählte Präsident: „Vier weitere Jahre. Das passierte nur Euretwegen. Danke.“ Dazu postet er ein Bild, auf er seine Frau, Michelle Obama, fest in die Arme schließt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: