Von Lena Gulder 0
Großer Patzer

"Pool Champions": Blamage für "GZSZ"-Tuner und Carsten Spengemann

So haben sich Thomas Drechsel und Carsten Spengemann ihren Synchronsprung wohl nicht vorgestellt. In der RTL-Show "Die Pool Champions" patzten die Männer zweimal. Da machten Die Damen der Show eine weitaus bessere Figur. Vor allem Moderatorin Nazan Eckes, die sich vom Zehn-Meter-Brett wagte. Auch auf Marco Schreyl wartete noch eine nasse Überraschung...

"Poolchampions": Carsten Spengemann

"Poolchampions": Carsten Spengemann

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Gestern Abend lagen die Nerven aller Kandidatin der RTL-Show "Die Pool Champions" blank. Die Stars mussten in Zweierteams Synchronspringen, was ihnen alles abverlangte. Den Anfang machten Carsten Spengemann und "GZSZ"-Star Thomas Drechsel. Bereits in der Einblendung gestanden beide, dass sie ihre Probleme mit der Aufgabe hatten.

Davon konnten wir uns anschließend selbst ein Bild machen. Bei ihrem ersten Versuch gab es ein Missverständnis und Thomas Drechsel wagte sich alleine vom Brett. Nach einiger Zeit sprang Carsten Spengemann hinterher. Auch der zweite Versuch blieb erfolglos: Um sich besser absprechen zu können, sprangen nun beide gemeinsam von einem Brett. Während "GZSZ"-Tuner seinen Salto meisterte, ruderte sein Partner nur wild mit den Armen in der Luft. Zum Glück konnten die anderen Zweierteams mehr überzeugen.

Auch Nazan Eckes bewies Talent zum "Pool Champion". Sie wagte sich auf das Zehn-Meter-Brett und machte trotz großer Angst eine gute Figur. Auch Moderator Marco Schreyl sollte vom Wasser nicht verschont bleiben. Konny Reimann packte den Moderator und warf ihn trotz seiner Proteste ins Wasser. Marco Schreyl schien von dem unerwarteten Angriff nicht gerade begeistert. Aber warum sollten sich immer nur die Prominenten nass machen?


Teilen:
Geh auf die Seite von: