Von Manuela Hans 0
Schutz für Herzogin Catherine

Polizeieskorte: So werden die Royals geschützt

Polizeieskorte für Kate Middleton

Polizeieskorte für Kate Middleton

(© Getty Images)

Wenn ein Mitglied einer königlichen Familie zu einer Veranstaltung fährt, wird derjenige immer durch eine Polizeieskorte begleitet. Diese dient dem Schutz des Royals und soll ihn vor allen Übeln bewahren. Wie aufwendig solch eine Eskorte ist, sieht man auf den aktuellen Bildern von Herzogin Kates Besuch in Schottland.

Royals wie die englische Königin Elisabeth II. (89) oder Herzogin Catherine (34) sind nie alleine unterwegs. Der Schutz der königlichen Familien hat oberste Priorität und aus diesem Grund gibt es immer eine lange Polizeieskorte, wenn ein royales Mitglied eine Veranstaltung besucht. So auch gestern bei der Frau von Prinz William (33).

Kate Middleton besuchte gestern in Schottland zwei Charity-Veranstaltungen und kam dort mit einer langen Polizeieskorte an. Diese dient dem Schutz der Herzogin und begleitet sie auf dem ganzen Weg. Dass so ein großer Aufwand für die Sicherheit der Royals notwendig ist, hat die Vergangenheit schon öfter gezeigt. Immer wieder werden Anschläge auf Mitglieder von königlichen Familien geplant. Der Schutz durch Bodyguards und Polizei ist immer notwendig.

Anschlag auf Prinz William geplant

Aktuellstes Beispiel hierfür ist der gescheiterte Anschlag auf Prinz William und seinen Vater, Prinz Charles (67). Ein Brite plante offensichtlich einen Anschlag auf die beiden, damit Prinz Harry (31) König werden könne. Der geplante Anschlag konnte zum Glück nicht umgesetzt werden und der Täter wurde nun zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Die britischen Royals Welchen Platz in der Thronfolge hat Prinzessin Charlotte?