Von Mark Read 0
Bernie Ecclestones Tochter im Playboy

"Playboy": Tamara Ecclestone lässt in Luxus-Umgebung die Hüllen fallen

Sie hat alles, was das Herz begehrt, denn sie ist eine der reichsten Frauen der Welt. Trotzdem hatte Tamara Ecclestone kein Problem damit, sich für den "Playboy" in erotischen Posen ablichten zu lassen. Herausgekommen sind großartige Fotos.


Tamara Ecclestone wird in ihrem Leben nie für Geld arbeiten gehen müssen. Der Vater der 29-Jährigen ist Bernie Ecclestone, der Chef der Formel 1 und damit einer der einflussreichsten Sportmanager der Welt. Er zählt zu den reichsten Menschen der Welt und hat seinen Töchtern Tamara und Petra einen Milliardenanteil aus seinem Vermögen überschrieben.

Seitdem wetteifern die beiden Schwestern darum, wer den luxuriöseren Lebensstil führt. Das Haus von Tamara Ecclestone soll zum Beispiel 53 Millionen Euro wert sein, die Villa ihrer Schwester 66 Millionen. Bei einem Clubbesuch in London beläuft sich ihre Rechnung schon mal auf 36.000 Euro. Sie wird sich nie sorgen um ihr Geld machen müssen. Trotzdem sagt Tamara im Interview mit dem "Playboy": "Es langweilt mich, nichts zu tun. Ich könnte nicht immer nur Urlaub machen."

Tamara Ecclestone weiß, was sie will

Deshalb hat sie eigene Projekte am Laufen, von denen sie zwar weiß, dass sie nie so erfolgreich laufen werden wie die ihres Vaters. Doch sie verkauft sich trotzdem selbstbewusst. Zum Beispiel beim Shooting für den "Playboy", wo sie sich in einem luxuriösen Anwesen in Los Angeles ablichten ließ. Schon Tamaras Mutter Slavica war Armani-Model und wusste ihren Körper geschickt einzusetzen. Deshalb wusste Tamara auch, dass sie das "Playboy"-Shooting ohne Probleme durchziehen konnte: "Es wäre etwas heuchlerisch von ihr gewesen, mit von dem Shooting abzuraten", so die 29-Jährige. Wir freuen uns über tolle Bilder einer bildhübschen Frau in luxuriösem Ambiente.


Teilen:
Geh auf die Seite von: