Von Lena Gertzen 0
Von der knallharten Boxerin zum "Playboy"-Model

"Playboy"-Fotos beweisen: Kickboxerin Dr. Christine Theiss kann auch sexy

Kampfsport kann so sexy sein! Denkt man an Kickboxen, fallen einem sofort verschwitzte Bandagen und blaue Flecken ein. Dank Dr. Christine Theiss (34) gehören diese Vorurteile jetzt allerdings der Vergangenheit an, denn die ehemalige Profi-Kickboxerin hat bewiesen, dass auch Kampfsport ziemlich heiß sein kann!


Klick dich hier in die Bildergalerie >

Dr. Christine Theiss ist mit nur 34 Jahren auf dem bisherigen Höhepunkt ihrer Karriere angekommen. Sie hat sich, dank ihrer sportlichen Leistung, in der Kampfsport-Szene einen Namen gemacht und ist durch diverse TV-Auftritte mittlerweile in ganz Deutschland bekannt.

Kickbox-Karriere beendet

Ihren Auftritt im Playboy nutzt Christine jetzt, um einen Schlussstrich unter ihre Zeit als aktive Kampfsportlerin zu ziehen und einen Neuanfang zu wagen. Erotisch fand sie Kickboxen aber auf eine gewisse Art schon immer. "Es kann durchaus einen Reiz haben, eine Frau im Ring zu sehen, der man nicht auf den ersten Blick zutraut, dass sie zuhauen kann. Viele Leute haben die Leichtigkeit, mit der ich bis zum Kopf hoch kicke, als tänzerisch beschrieben", erklärt die hübsche Blondine stolz gegenüber dem "Playboy".

 

Durchtrainierte, weibliche Kurven

Jetzt, wo sie nicht mehr täglich Leistungssport betreibe, habe sie auch endlich eine weiblichere Silhouette bekommen - und auf die möchte sie so schnell auch nicht mehr verzichten. Bei Christines Anblick verstehen wir nur zu gut, warum sie heute so über ihren Körper denkt.

Video: So heiß war das "Playboy"-Shooting von Christine!

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: