Von Mark Read 0

Pippa Middleton und Prinz Harry: Flirt oder Freundschaft?


Bei der Hochzeit zwischen Prinz William und Kate Middleton am vergangenen Freitag verdrehte die jüngere Schwester der Braut so manchen Männern den Kopf. Nicht wenige Experten spekulierten, dass auch Williams Bruder Prinz Harry zu denen gehört, die der hübschen Pippa Middleton in ihrem weißen Kleid verfallen sind. Was wohl Pippas Freund dazu sagt?

Der 30-jährige Investmentbanker Alex Loudon, früher ein erfolgreicher Kricketspieler, war pikanterweise ebenfalls bei der Hochzeit anwesend. Er ist ein guter Freund von Prinz William und ein ehemaliger Mitschüler auf dem renommierten Eton College.

Loudon durfte also aus nächster Nähe mit ansehen, wie seine Freundin und ihr Co-Trauzeuge Prinz William sich bei der Zeremonie mehrfach nahe kamen. Sie tuschelten miteinander und kicherten - Lippenleser wollen gar herausgefunden haben, dass Harry der 27-jährigen Pippa gestanden hat, dass sie in ihrem weißen Kleid (von Designer Alexander McQueen) umwerfend aussehe. Klingt eher nach Flirt als nach Freundschaft.

Muss Loudon also Angst um seine Liebste haben, mit der er seit einem Jahr zusammen ist? Wohl nicht! Denn erstens ist Prinz Harry ja zumindest momentan wieder mit seiner On-/Off-Freundin Chelsy Davis liiert. Und zweitens entspricht Loudon wohl eher ihrem Männer-Ideal. Meint zumindest ein Kumpel des Bankers gegenüber der britischen Zeitung "Mirror".

„Harry mag adlig sein, aber Alex gehört zur Upperclass, ist reich und sieht gut aus. Er ist genau Pippas Typ, und selbst ein Prinz kann ihm nicht das Wasser reichen.“ Ob das stimmt? Wir werden sehen ...


Teilen:
Geh auf die Seite von: