Von Mark Read 0

Pippa Middleton: Neuer Flirt bei den French Open in Paris?


Pippa Middleton ist sich ihrer selbst sicher, denn seit der Hochzeit ihrer Schwester steht sie im Mittelpunkt der Öffentlichkeit. Wo die hübsche Brautjungfer und jüngere Schwester von Kate Middleton auch auftaucht, sind sämtliche Kameras auf sie gerichtet - und "Her Royal Hotness" Pippa genießt ihren neuen Promistatus!

So verhielt es sich auch bei den French Open in Paris, wo sie als Ehrengast geladen war. Pippa ist selbst begeisterte Tennisspielerin. So saß die 27-Jährige bei einigen Spielen mit ihren Freunden auf der Roland-Garros-Tribüne und strahlte als VIP in die neugierigen Kameras.

Doch wer saß da verdächtig nah an Pippas Seite? Ein äußerst attraktiver Mann, der ihr ständig etwas ins Ohr flüsterte… Mit dem unbekannten Typen lachte und scherzte die Schwester Kates vergnügt, während er heftig mit ihr flirtete.

Jetzt interessiert sich natürlich die ganze Welt dafür, wer der Schönling an Pippas Seite war? Der junge, gut aussehende Mann saß eine Reihe hinter Pippa Middleton. Das hielt ihn aber nicht davon ab, ihr ständig etwas ins Ohr zu flüstern… Er legte dabei sogar seine Hand auf Pippas Schulter. Das schien Miss Middleton aber zu gefallen. Verschafft sich jetzt die schöne Brautjungfer einen Ruf als flatterhafte und unbeständige Frau?

Wie dem auch sei: Pippa genoss die männliche Aufmerksamkeit an ihrer Person und bedankte sich bei ihrem Begleiter mit einem strahlenden, verheißungsvollen Lächeln. Verdächtig war allerdings, dass Pippa auch am Abend mit dem Schönling loszog. Es ging auf einen Streifzug durch Paris.

 

Was macht eigentlich der Freund Pippas, der Banker Alex Loudon? Er ist seit der königlichen Hochzeit von William und Kate gänzlich von der Pippa-Bildfläche verschwunden. Hat ihn die heiß begehrte Brautjungfer nun endgültig abserviert? Möglich, denn Alex Loudon ist zwar eine gute Partie, der Mann hat ihr allerdings keinen Titel zu bieten…


Teilen:
Geh auf die Seite von: