Von Stephanie Neuberger 0
Im Urlaub abgelichtet

Pippa Middleton: Bikini-Bilder aus dem Urlaub

Bisher gab es nur Diskussionen um die Fotos, die Herzogin Catherine und William im Urlaub zeigen. Die Bikini-Bilder von Kate, die einen Blick auf ihren kleinen Babybauch gewähren, lösten erneut eine Debatte um die Privatsphäre des Paares aus. Aber nicht nur die beiden sind fotografiert worden, sondern auch ihre Schwester Pippa Middleton.


Bisher machten nur die Bilder von der schwanger Catherine, die sie im Urlaub mit ihrem Liebsten Prinz William zeigen, die Runde. Die Bikini-Bilder der Herzogin sind erneut Anlass darüber zu diskutieren, ab wann die Privatsphäre des Paares verletzt wird. Veröffentlicht hat die Bilder das "Chi" Magazin und weitere Medien folgten. Dabei sind in der Zeitung nicht nur Kate und William zu sehen, sondern auch Pippa Middleton. Auch sie ist im Bikini unbemerkt abgelichtet worden.

Bisher ist dies beinahe unbemerkt geblieben. Abgesehen von ihrem durchtrainierten Bikinibody fördern die Bilder von Pippa allerdings noch etwas zutage. Denn die kleine Schwester von Kate geht mit einem jungen Mann am Strand spazieren. Dies wäre eigentlich kein Grund darüber zu berichten, würde sie aber nicht mit dem Unbekannten händchenhalten.

Um wen es sich dabei handelt, möchte das "Chi" Magazin ebenfalls wissen. Es soll der Bankier James Matthews sein. Ob dies allerdings stimmt, ist unklar. Schon seit Monaten wird über eine vermeintliche Beziehung der beiden berichtet, die bisher allerdings offiziell nicht bestätigt ist. Aber wer auch immer der Mann an ihrer Seite ist, es ist offenbar ernst. Denn dieser Urlaub, in dem all die unfreiwilligen Bikini-Bilder von Kate und Pippa Middleton entstanden, war ein Familienurlaub der Middletons. Dass heißt, der Mann hat auch ihre Eltern kennengelernt.

Es bleibt abzuwarten, ob sich Pippa Middleton gegen diese Fotos wehrt und ob sie bald öffentlich zu ihrer neuen Liebe steht. Klar ist allerdings, dass die Diskussion um Privatsphäre so schnell kein Ende hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: