Von Stephanie Neuberger 0
Sportlich, sportlich

Pippa Middleton absolviert Langlauf für den guten Zweck

Pippa Middleton ist eine Sportskanone und dass sie auf ihren Körper achtet, sieht man der kleinen Schwester von Herzogin Kate an. Nun absolvierte die 28-Jährige einen Langlauf über 90 Kilometer für den guten Zweck.


Mit einem zufriedenen Lächeln erreichte Pippa Middleton das Ziel. Nachdem sie 90 Kilometer Langlauf hinter sich gebracht hat, darf die 28-Jährige auch zu Recht stolz auf sich sein. Für den guten Zweck nahm Pippa am berühmten "Wasalauf" in Schweden teil. Für die Strecke brauchte Pippa 7 Stunden, 13 Minuten und 36 Sekunden- eine respektable Leistung, auch wenn sie nur als 7447. ins Ziel kam.

Pippa Middleton trainierte für diesen sportlichen Wettkampf schon lange. Dabei ging es nicht nur darum, sich selbst etwas zu beweisen, sondern auch um Wohltätigkeit. Das gesammelte Geld spendet Pippa an den Verein "Magic Breakfast", der sich für Kinder einsetzt und gesunde Mahlzeiten an Schulen in England liefert. Auch Pippas und Kates Bruder, James, nahm an dem Rennen teil. Wie sportlich sie ist, zeigt die 28-jährige häufig. Besonders gerne joggt die kleine Schwester von Kate Middleton durch London. Außerdem nimmt die jüngere Middleton an Marathons teil. Ihr knackiger Po, der ihr den Spitzname "Her Royal Hotness" einbrachte, kommt also nicht von ungefähr.

Außer Pippa nahm auch Kronprinz Frederik von Dänemark am Rennen teil. Der Prinz landete auf Platz 5530 und brauchte etwas mehr als sechseinhalb Stunden. Der "Wasalauf" findet bereits seit 1922 statt und ist eine feste Tradition. In diesem Jahr hat ihn Prinz Carl-Philip von Schweden eröffnet.

Trotzdem der Lauf sicherlich anstrengend war, konnte Pippa noch lächeln und freute sich sichtlich über ihre Leistung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: