Von Lena Gulder 0
Zweiter Versuch

Pino Severino: Nach „X-Factor“ will er bei „DSDS“ Karriere machen

Gestern Abend gab es bei „DSDS“ wieder einiges auf die Ohren. Darunter befanden sich allerdings nicht nur angenehme Klänge. Zum Glück hatte Kandidat Pino Severino schon etwas Übung. Er machte bereits bei „X-Factor“ mit und wollte nun sein Glück bei „DSDS“ versuchen. Lest hier, ob Pino eine zweite Chance bekommen hat!


Der Jury von „DSDS“ konnte Pino Severino nichts vormachen. Als er gestern vor Dieter Bohlen und co. trat, wussten diese sofort, dass der 21-Jährige kein unbeschriebenes Blatt ist. Schließlich kommt heraus, dass der Kandidat bereits bei der zweiten Staffel von „X-Factor“ mitmachte und in den Liveshows scheiterte.

Pinos erster Versuch ist nicht überzeugend

Dennoch gaben ihm die Jurymitglieder eine Chance, sich zu beweisen. Nach Pinos erster Nummer „Locked out of Heaven“ war vor allem Dieter Bohlen alles andere als begeistert. Seiner Meinung nach war der Auftritt des Sängers zu übertrieben. Kay One hatte weniger an Pino Severinos Stimme etwas auszusetzen, als an dessen Tanzstil.

Erst mit seiner Interpretation von „Titanium“ (David Guetta) konnte der leidenschaftliche Sänger das Casting für sich gewinnen. Am Ende gab es schließlich viermal „Ja“. Genau wie bei Mitstreiterin Meltem, die sich bereits im Vorfeld eine Gewinner-Taktik ausgedacht hatte.

Für Pino Severino bedeutet „DSDS“ die Chance, ganz er selbst zu sein. Im Interview mit RTL gesteht er, dass er sich damals bei „X-Factor“ verstellt hat, was ihn schließlich auch den Sieg kostete.

Wir sind gespannt, ob es für Pino diesmal zum Titel „Deutschlands Superstar“ reicht.

Ihr seid gefragt: Hat Pino Severino das Zeug zum „Superstar“? Schreibt uns eure Einschätzung als Kommentar unter den Artikel!


Teilen:
Geh auf die Seite von: