Von Stephanie Neuberger 0
Pink kämpft

Pink: Ehe bedeutet Arbeit

Pink ist seit einigen Jahren mit Carey Hart verheiratet und die beiden haben eine gemeinsame Tochter. Aber trotzdem er die Liebe ihres Lebens ist, bedeutet die Beziehung auch harte Arbeit. Vor allem Ehe, Kind und Karriere unter einen Hut zu bringen, ist schwierig.


Seit 2006 sind Carey Hart und Sängerin Pink verheiratet. Allerdings kennen sie sich schon ein paar Jahre länger. Vor anderthalb Jahren kam ihre Tochter Willow zur Welt und sie macht ihre Eltern überglücklich. Trotzdem es sich alles ganz wunderbar anhört, ist es harte Arbeit.

Nicht immer läuft alles harmonische bei dem Paar. Im Interview mit "Joy" gibt die Sängerin zu, dass sie darum kämpft, dass ihre Beziehung funktioniert. Ehefrau, Mutter und Musikerin zu sein, ist nicht immer einfach. “Ich kämpfe hart dafür, meine Beziehung aufrechtzuerhalten. Als Ehefrau und Mutter will ich aber auch die Musik nicht aufgeben. Es ist kompliziert, eine Karriere-Mom zu sein!”, offenbart die 31-Jährige laut Klatsch und Tratsch dem Magazin.

Mit ihrem Ehemann kommt es wie bei jedem anderen Paar auch ab und zu zum Streit. Dann können zwischen Pink und Carey auch richtig die Fetzen fliegen, weil sie beide sehr leidenschaftliche Personen sind. Und obwohl er ihre große Liebe ist, sind sie nicht immer einer Meinung. “Oh ja, sogar leidenschaftlich! Carey ist italienisch-irischer Abstammung und sehr stur. Zum Glück schreie ich lauter als er. Wenn wir uns zoffen, übertöne ich ihn.”

Kennengelernt haben sich Carey und Pink 2001. Damals fuhr er Motorcross und brach sich bei einem Unfall einige Knochen. Monate später trafen sich die Sängerin und Hart wieder. Obwohl sich das Paar vor einigen Jahren kurzfristig trennten, ist sich Pink absolut sicher: "Er wird immer meine ganz große Liebe bleiben!”


Teilen:
Geh auf die Seite von: