Von Andrea Hornsteiner 0
"The Truth About Love"

Pink: Die Sängerin rockte gestern München

Am 14. September erschien das neue Album von Pink, "The Truth About Love". Bei einem Konzert im Münchener Circus Krone stellt die Amerikanerin gestern einige Songs aus dem neuen Machwerk vor.


Gestern Abend trat Pink exklusiv im Circus Krone in München auf. Sie stellte einige Songs aus ihrem neuen Album, "The Truth About Love" vor knapp 2000 Zuschauern vor.

Für das Münchner Konzert gab es ein limitiertes Ticketkontingent. Die Karten waren bereits innerhalb von wenigen Minuten weg. Es war der einzige diesjährige Gig der Sängerin in Kontinentaleuropa. Aber keine Sorge: Für 2013 ist bereits eine umfangreiche Tour geplant.

Mit zweistündiger Verspätung aufgrund technischer Probleme betrat Pink die Münchner Bühne und verteilte sogleich Süßigkeiten an ihre wartenden Fans. Friedlich gestimmt eröffnete sie ihre Show mit zwei neuen Songs, "Are We All We Are" und "How Come You're Not Here".

In einem sexy schwarzen Lederkleid und hochhackigen Stiefeln gab Pink, neben Songs aus ihrem sechsten Studioalbum, "The Truth About Love", auch zahlreiche ihrer bisherigen Hits zum Besten, darunter "Just Like A Pill", "Funhouse" und "So What". Besondere Highlights waren auch die Akustik-Versionen von "Dear Mr. President" und "Who Knew".

Pink hatte erst vor 15 Monaten ihre Tochter Willow zur Welt gebracht. Nun rockte sie wieder die Bühnen der Welt. Dennoch gab die 39-Jährige zu, dass sie nach der längeren Auszeit noch etwas unsicher sei: "Ich fühle mich wie nach einer langen Seereise, mache noch vorsichtig meine ersten Schritte an Land."

In den letzten eineinhalb Jahren als Mutter habe die Sängerin festgestellt, "dass es keiner Flasche Whisky bedarf um einen Song zu schreiben".

Mit ihrem aktuellen Hit "Blow Me (One Last Kiss)" beendete Pink ihr Konzert nach 75 Minuten.

Im Anschluss stieg die Sängerin von der Bühne und gab ihren Fans Autogramme.


Teilen:
Geh auf die Seite von: