Von Julia Bluhm 0
Sohn Alessio steht an erster Stelle

Pietro Lombardi verteidigt Sarah auf Facebook

Pietro und Sarah Lombardi zeigen stolz ihren Sohn Alessio

Pietro und Sarah Lombardi zeigen stolz ihren Sohn Alessio

(© Sarah Lombardi / Facebook)

Noch immer können es die Fans nicht fassen: Sarah und Pietro Lombardi lassen sich scheiden. Lange wurde darüber spekuliert, wie es mit den beiden weitergeht, gestern gab der Sänger die Trennung via Facebook bekannt. Während die 24-Jährige noch immer die Medien meidet, ist Pietro schon wieder auf den sozialen Netzwerken aktiv und verteidigt sogar seine Noch-Ehefrau.

In den vergangenen Wochen hatten sich Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Nach der Meldung, dass die Sängerin ihren Mann betrogen haben soll, begann das Liebesdrama im Hause Lombardi. Sarah flüchtete nach Griechenland, während Pietro Halt bei seinen Freunden in Karlsruhe suchte. Beide legten zudem eine Pause auf ihren offiziellen Social-Media-Accounts ein.

Gestern gab es dann endlich das erste offizielle Statement. Via Facebook bestätigte Pietro die Trennung des Paares, während Sarah weiter schweigt. Auch heute meldete sich der Halbitaliener auf dem sozialen Netzwerk zu Wort. Er postete ein gemeinsames Bild von sich und Söhnchen Alessio (1) und kommentierte es mit den Worten: „Papa ist immer da” und einigen Herzen.

Pietro scheint seinen Emotionen nun endlich freien Lauf lassen zu wollen. In den Kommentaren verteidigte er außerdem seine Noch-Ehefrau: „Und bitte nicht Sarah hier beleidigen. Sie ist und bleibt eine super Mama für Alessio und das zählt!! Danke.” Trotz des ganzen Dramas steht für den Sänger das Wohlergehen seines kleinen Sprosses an erster Stelle.

Quiz icon
Frage 1 von 8

Sarah Engels und Pietro Lombardi Quiz Auf welchem Sender lief Sarahs und Pietros Baby-Doku?