Von Andrea Hornsteiner 0
Kein australischer Dschungel

Pietro Lombardi & Sarah Engels: Sie würden niemals ins Dschungelcamp gehen

Das DSDS-Traumpaar hat keine Lust auf Kakerlaken und nervige Mitbewohner. Pietro Lombardi und Sarah Engels würden auf gar keinen Fall in das "Dschungelcamp" ziehen. Die Show sei laut eigener Aussage deutlich unter ihrem Niveau.


Aktuell äußerte sich der "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner gegenüber dem Internet-Portal "promiflash.de" darüber, was er vom Dschungelcamp hält.

"Ich werde alles tun in meinem Leben, aber in den Dschungel gehe ich nie", so Pietro Lombardi in dem Interview. "Da krieche ich lieber auf dem Boden. Ich bin nicht auf dem höchsten Niveau dieser Welt, aber das ist unter dem Niveau. Das ist nichts für mich. Wer es braucht, braucht es, aber das ist nichts für mich", stellte er klar.

Auch seine Verlobte, die 20-jährige Sarah Engels, hält überhaupt nichts von Ekel-Prüfungen im australischen Dschungel.

Als der Sänger gefragt wurde, was er davon halten würde, wenn seine Freundin in den Dschungel wolle, warf Sarah Engels sofort ein: "Ich würde aber nicht gehen".

Dabei wären Sarah Engels und Pietro Lombardi nicht die ersten "DSDS"-Kandidaten im australischen Dschungel.

Kim Debkowski, die ebenfalls durch DSDS bekannt wurde, hat im vergangenen Jahr in der Erfolgsshow ihren Traummann kennen und lieben gelernt. Mittlerweile erwarten die 20-Jährige und Rocco Stark sogar ihr erstes Kind.


Teilen:
Geh auf die Seite von: