Von Lena Gertzen 0
“Truly. Madly. Cheeky.”-Kampagne

Photoshop-Fail bei Victoria’s Secret: Model fehlt Po-Backe

Die Models von Victoria's Secret 2014

Die Models von Victoria's Secret 2014

(© Getty Images)

Was passiert, wenn perfekt nicht gut genug ist? Genau diese Frage beantwortet derzeit Victoria’s Secret - jedoch ungewollt! Bei einem neuen Werbeplakat meinte es das Lingerie-Unternehmen etwas zu gut mit Photoshop und retuschierte einem Model glatt eine Po-Backe weg.

Au Backe! Bei der neuesten Werbekampagne von Victoria’s Secret wurde ganz offensichtlich retuschiert, was das Zeug hält. Ein Foto der „Truly. Madly. Cheeky.“-Reihe zeigt ein brünettes Model mit dem Gesicht zur Wand, dabei trägt die hübsche junge Dame lediglich schwarze Strümpfe und einen blauen Slip. Auf den ersten Blick begeistert das Foto, beim genauen Hinschauen kann man sich ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Grund dafür ist ein Photoshop-Fail der Sonderklasse. Das Model, welches für das Foto sein Hinterteil in die Kamera streckt, musste dank Photoshop nämlich eine Po-Backe einbüßen! Während die rechte Seite einen schönen Apfel-Po zeigt, ist auf der linken Seite nichts mehr von den tollen Kurven zu sehen. Auch bei Fans blieb dieser Makel nicht unentdeckt und sorgte für ein wahres Lauffeuer in sozialen Netzwerken wie Twitter, Instagram und Co.

„Truly. Madly. Cheeky.“-Kampagne

Victoria’s Secret ist gemeinhin dafür bekannt, die schönsten Models dieser Erde für ihre Unterwäsche-Kollektionen abzulichten. Insbesondere ungeschminkt begeistern viele aktuelle oder frühere Engel ihre Fans restlos. Dennoch scheint nahezu perfekt für manche Unternehmen noch immer nicht gut genug zu sein…

HOT: Die heißesten Victoria’s-Secret-Models!

Quiz icon
Frage 1 von 11

Fashion & Beauty Quiz Was ist Contouring?