Von Steffen Trunk 0
GZSZ-„Pia Koch“ gesteht Bildbearbeitung

Photoshop-Einsatz bei den „Playboy“-Fotos von Isabell Horn

Die Fotos von Isabell Horn im aktuellen „Playboy“ können sich wirklich sehen lassen! Viele junge Frauen und natürlich auch unzählige Männer blicken beeindruckt auf den Traumkörper der Schauspielerin. Ganz Deutschland spricht derzeit über die Bilder des GZSZ-Stars, doch nun wurden Gerüchte über den Einsatz von Photoshop laut. Jetzt äußert sich Isabell Horn selbst zum Thema Bildbearbeitung.

Als brave „Pia Koch“ spielte sich Isabell Horn (31) in die Herzen der GZSZ-Fans. Seit über fünf Jahren (mit sechs Monaten Pause) begeistert sie in der Vorabendserie und gilt als eine der beliebtesten Darstellerinnen. Kein Wunder, dass ihre heißen „Playboy“-Fotos derzeit wild diskutiert werden. Wurde etwa ein Bildbearbeitungsprogramm eingesetzt, um Isabells Body noch attraktiver und schöner aussehen zu lassen?

Im Interview mit „Bild“ spricht die 31-Jährige durch die Blume: „Jeder hat Geheimnisse, so auch ich…“ Was sie damit wohl meint? Ganz konkret spricht sie aber über den Einsatz von Photoshop und der Fotoretusche: „Da habe ich ganz schön lange Beine. Die sind ja eigentlich gar nicht so lang. Was man alles machen kann.“ Selbst Isabells hübscher Freund Jens Ackermann (30) spricht im RTL-Interview offen über die Bildbearbeitung: „Mensch, ist da viel bearbeitet.“ Wie viel genau an Isas Fotos verändert wurde, bleibt letztendlich ihr Geheimnis...

Quiz icon
Frage 1 von 25

GZSZ Quiz Welches Traumpaar verließ im Dezember 2013 die Serie, kam aber 2015 wieder zurück?


Teilen:
Geh auf die Seite von: