Von Martin Müller-Lütgenau 0
Intime Einblicke

Philipp Lahm gesteht: "Es ist nicht immer leicht als Profifußballer"

Der Beruf des Fußballprofis ist der Traum vieler Jungen. Doch nur die wenigsten Talenten schaffen den Sprung in die Bundesliga oder in die Nationalmannschaft. Einer, der es bis ganz noch oben geschafft hat, ist Philipp Lahm. Im Interview gewährt der Kapitän des FC Bayern München intime Einblicke in das Leben als Profi.

Philipp Lahm gewährt intime Einblicke

Philipp Lahm

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Philipp Lahm hat mit dem FC Bayern München alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Der Kapitän des Rekordmeisters feierte während seiner Zeit an der Säbener Straße bislang bislang vier Deutsche Meisterschaften, vier Pokalsiege sowie den Triumph in der Champions League. Doch im Interview mit dem evangelischen Magazin "Chrismon" spricht der 29-Jährige erstmals über die Entbehrungen als Profi.

Philipp Lahm gesteht: Es ist nicht immer leicht

"Auch wenn wir viel Geld verdienen und Privilegien genießen: Es ist nicht immer leicht, Profifußballer zu sein. Man muss sehr charakterstark sein. Aber es hat sich etwas verändert. Heute werden Schwächen leichter toleriert als vor zehn, 20 Jahren“, erklärt Lahm ungewohnt offen. Viel Wert legt der Nationalspieler vor allem auf seine Funktion als Vorbild – nicht nur innerhalb der Mannschaft.

Der Abwehrspieler will Respekt und Fairness vermitteln

"Ich mache mir das immer wieder bewusst, weil ich weiß, dass mir sehr viele Kinder zuhören, wenn ich im Fernsehen etwas sage. Das ist eine Verantwortung. Und eine Chance, Respekt und Fairness zu vermitteln“, so Lahm, der zu den beliebtesten Fußballern Deutschlands gehört. "Harter Wettbewerb und Menschlichkeit müssen sich nicht ausschließen“, lautet Lahms Fazit, dem wir uns nur anschließen können.


Teilen:
Geh auf die Seite von: