Von Steffen Trunk 0
Warum weint er?

Pharrell Williams bricht bei Oprah Winfrey in Tränen aus

Mit „happy“-sein ist es offenbar vorbei! Rapper Pharrell Wiliiam bricht bei Talkmasterin Oprah Winfrey zusammen. Doch es sind Tränen der Freude! Seine Fans berühren den toughen „Happy“-Sänger so sehr, dass dieser emotional total ergriffen ist. Warum er so schluchzen muss, das erfahrt ihr hier.

Der Sänger begeistert die Kids bei den Kids' Choice Awards

Pharrell Williams

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Als lässiger Rapper mit der soften Stimme konnte Pharrell Williams ganz oben in den Charts einsteigen. Sein „Happy“ begleitet uns seit Wochen im Radio und ganz Deutschland fühlt die Lockerheit, die der 41-Jährige damit versprüht. Mit seinem kuriosen XXL-Hut wurde er weltberühmt.

Glückstränen bei Pharrell

Bei seinem Auftritt in der Talkshow von Oprah Winfrey (60) fließen im Gespräch dann aber Tränen. Softie Pharrell muss weinen, weil ihm herzzerreißende Fan-Videos seines größten Hits vorgespielt werden. Wie berührend!

Seine Fans geben ihm so viel zurück

„Es ist überwältigend, weil ich liebe, was ich mache“, schluchzt der der Sänger. Derzeit plant er eine neue Single, die hoffentlich auch wie „Lucky“ und „Happy“ einschlagen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: