Von Julia Bluhm 0
„Harry Potter”-Prequel

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind”: „Dumbledore” kehrt zurück

Michael Gambon als "Dumbledore"

Michael Gambon als "Dumbledore"

(© Entertainment Picture / imago)

In nur wenigen Wochen startet der „Harry Potter"-Vorläufer „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” von J.K. Rowling in den Kinos. In der Geschichte, die rund 70 Jahre vor „Harrys” erstem Jahr in „Hogwarts” spielt, soll auch dessen Direktor „Dumbledore” zu sehen sein.

Die erfolgreiche Buchautorin und Erfinderin von „Harry Potter”, J.K. Rowling (51), gab bei „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” ihr Debüt als Drehbuchautorin.

Die mehrteilige Filmreihe spielt circa 70 Jahre bevor „Harry” die Zauberwelt von „Hogwarts” kennenlernt. In dem Streifen geht es um den „Magizoologen” „Newt Scamander”, der seinen Zauberkollegen nach einer Forschungsreise seltsame magische Kreaturen und Wesen vorstellen möchte. Wie Regisseur David Yates (52) nun verriet, wird auch „Dumbledore”, der spätere Direktor von „Hogwarts”, im zweiten Teil der Reihe zu sehen sein. Dafür castet der Regisseur derzeit junge „Dumbledores". Wir sind gespannt, wer die junge Version von Michael Gambon (76) sein wird.

„Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind” wird ab dem 17. November in den deutschen Kinos zu sehen sein.

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?