Von Daniel Schulz 0
Haarverlust durch Alkohol

Peter Maffay hatte einst ein Alkoholproblem

Der bekannte deutsche Sänger Peter Maffay beichtete in einem Interview mit der B.Z., dass er in den 80er Jahren einen ziemlich "wilden Lebensstil" führte. So gab er zu, dass er nie wie Michael Jackson oder Elvis leben wollte, aber von anderen Menschen oftmals als ähnlich labil eingestuft wurde.


"Dies spürten auch andere, mit denen ich zu tun hatte, inklusive mir selbst", meinte der Deutschrocker, der 2010 den Echo für sein Lebenswerk erhielt.

Anscheinend stiegen Maffay zur damaligen Zeit der Ruhm und Erfolg ein wenig über den Kopf, sodass er oft zur Flasche griff. Er hat damals sogar feststellen müssen, dass er aufgrund seines Lebenswandels Haare verloren hatte. "Zum Glück sind sie wieder nachgewachsen", fügte er im Interview hinzu. Mittlerweile lebt der Star jedoch ein anderes Leben und erzählte, dass er es nach wie vor sehr spannend findet, an den Rand der eigenen Leistungsfähigkeit zu gehen. Aber auch das Zeigen von Emotionen empfindet er als sehr wichtig. Dies merkt seinen Performances noch heute sehr an.

Peter Maffay wurde vor ungefähr acht Jahren zum ersten Mal Vater und findet das auch überhaupt nicht schlimm, obwohl er mit seinen mittlerweile 62 Jahren nicht mehr zu den Jüngsten zählt.

"Alles im Leben hat seine Zeit, und ich kann es sowieso nicht ändern. Dass er da ist, ist das Beste, was ich in meinem Leben angestellt habe", berichtete Maffay. Er meint ebenso, dass ihm noch genug Zeit bleiben wird, um seinen Sohn beim Erwachsenwerden erleben zu können.

Peter Maffay ist mit seiner vierten Frau verheiratet und lebt am Starnberger See und in den Wintermonaten auch gern einmal auf Mallorca, wo er eine Finca besitzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: