Von Mark Read 0

Peter Alexander: Tausende Fans erwiesen dem Entertainer die letzte Ehre


Zahlreiche Fans haben am Samstag bei der Beerdigung in Wien dem verstorbenen Schauspieler und Sänger Peter Alexander die letzte Ehre erwiesen. Es bildete sich eine lange Menschenschlange vor der Halle auf dem Zentralfriedhof von Wien. Hier war der Sarg des beliebten Entertainers aufgebahrt. Wer sich von den Trauergästen in eines der vier ausgelegten Kondolenzbücher eintragen wollte, der musste viel Zeit und Geduld mitbringen. Der allseits beliebte Peter Alexander war am 12. Februar im Alter von 84 Jahren in seiner Wiener Villa sanft entschlafen.

Das Bild, das die Beerdigungsstätte trug, war überwältigend. Es hing ein großes Bild des Entertainers über dem Sarg und davor lagen unzählige Kränze. Ein Kranz war vom österreichischen Bundespräsidenten Heinz Fischer und ein weiterer Kranz wurde von seinem geschätzten Kollegen Udo Jürgens niedergelegt. Viele Beerdigungsgäste hatten weiße und rote Rosen vor dem Sarg ihres Idols niedergelegt. Von dem Bestattungsunternehmen wurde die Zahl der Anwesenden auf etwa 5.000 Personen geschätzt. Einer der anwesenden Trauergäste war der österreichische Bundeskanzler Werner Faymann. Auch Wiens Bürgermeister Michael Häupl erwies dem verstorbenen Entertainer die letzte Ehre.

Am Hallenausgang wurde jedem Trauergast eine Trauerkarte übergeben: „Peter Alexander - sag beim Abschied leise Servus", stand darauf. Eine trauernde Frau, die mit ihrer gesamten Familie extra auf den Wiener Zentralfriedhof gekommen war, sagte: „Er war kein gewöhnlicher Mensch, sondern eine Legende“.

Seine Fans hatten die Möglichkeit bis 16.00 Uhr von ihrem berühmten Star Abschied zu nehmen. Das zuständige Bestattungsunternehmen hatte schon damit gerechnet, dass aus den Kondolenzbüchern, die aus jeweils 50 Seiten bestehen, letztendlich doch rund zwölf gebundene Bücher entstehen werden.

Für die familiäre Beisetzung Peter Alexanders, die nur im engsten Familienkreis stattfindet, wurde bisher noch kein Datum genannt. Der verstorbene Entertainer wird im Familiengrab neben seiner geliebten Frau Hilde und neben Tochter Susanne Neumayer-Haidinger auf dem Grinzinger Friedhof bestattet werden. Seine Frau Hilde Alexander starb im März im Jahr 2003. Seine Tochter Susanne kam im März 2009 bei einem tödlichen Autounfall in Thailand mit nur 50 Jahren ums Leben.

Der Schauspieler und Sänger Peter Alexander war nicht nur in seiner Heimat Österreich berühmt. Auch in Deutschland hatte er treue Fans. Der Entertainer war schon seit den 50er Jahren in rund 50 Filmkomödien zu sehen und hatte mehr als 120 Schallplatten aufgenommen. Seine treuen Fans nannten ihn auch gerne „Peter der Große“.


Teilen:
Geh auf die Seite von: