Von Kati Pierson 2
Am laufenden Band

Peter Alexander: Großes Filmwochende auf allen Sendern

Dieses Wochenende ist im TV die Hölle los. Der Rest von Olympia, kämpft mit dem Fernsehgarten und Peter Alexander Filmen um die Marktanteile. Wer da wohl das Rennen macht?


Der große Sänger, Schauspieler und Entertainer Peter Alexander ist jetzt seit eineinhalb Jahren tot, aber immer noch unvergessen. Oft werden Filme mit der Legende im TV gezeigt, aber dieses Wochenende sind sozusagen Peter Alexander Festspiele. Seine schönsten Filme laufen im Bayrischen Rundfunk. Seine Paraderolle am Sonntagmorgen im SWR.

Hat das vielleicht etwas mit der Neuverfilmung des Films "Im weißen Rößl" zu tun? Wir wissen es nicht. Aber dafür kennen wir die Sendeplätze und Filmtitel, die am Wochenende ausgestrahlt werden. Der große Peter Alexander kann gemütlich vor dem Fernseher einen ganzen Samstagabend auf BR und am Sonntagmorgen noch einmal auf SWR genossen werden. Viel Vergnügen bei Musik, Tanz und Humor.

Samstag:

20:15  -  BR  -  Ich bin kein Casanova

21:45  -  BR  -  Die Abenteuer des Grafen Bobby

23:15  -  BR  -  Hauptsache Ferien

00:55  -  BR  -  Saison in Salzburg

Sonntag:

08:55  -  SWR  -  Im weißen Rössl


Teilen:
Geh auf die Seite von:

Gib hier deinen Kommentar ab!
Mia Jak 03. Feb. - 19:39 Uhr

Das gefaellt einem echten Peter Alexandervob ganzem Herzen. ER verdient es,dass man seine Filme immer wieder zeigt, noch schoener,wenn man seine grossen Fernseh Shows mal wieder zeigen wuerde.Ich habe auch zu 99% alle Filme und shows von ihm aber man sollte Ihn nicht so schnell vergessen.Sei es im Radio,mit seinen schoenen Liedern .Ganz einfach "Alles von diesem grossen,fuer mich besten Entertainer".es gibt keinen Zweiten Peter Alexander ,wird es auch "nie "geben ,er ist unerreichbar.und ist doch immer Mensch geblieben. Ich bin einer seiner groessten Fans seit 1955. und wuensche mir sehr,dass man ihn "Peter Alexander den Grossen"" nicht so schnell vergisst.

Gerda 12. Aug. - 17:21 Uhr

Das ist endlich mal was Gutes.Denn mir fehlt der "große Peter Alexander" überall.Ob im Radio oder im Fernseher. Zwar habe ich, als einer seiner größten Fans,alle seine Filme und kann sie mir ständig ansehen.Aber es wäre schon schön wenn man ihn nicht so schnell vergißt.Dazu war er ein zu großer bedeutender Künstler.Wer ihn kennen lernen durfte wird das bestätigen.Leider gibt es keinen Nachwuchs der annähernd an ihn heran reichen würde.Es heißt dann einfach, "diese Zeiten sind vorbei". Einer der sein Fach so beherrscht wird immer aktuell sein.Peter Alexander war selbst in den Zeiten präsent als z.B. die "neue deutsche Welle" groß wurde.Er war 40 Jahre lang d e r "G R O ß E".
Also, bitte, vergesst ihn nicht!!!

16. Jan. - 12:06 Uhr

Nur eingeloggt möglich.