Von Mark Read 0

Pete Doherty und August Diehl: ein ungleiches Paar auf gemeinsamer Sauftour samt Gitarren-Diebstahl


Der Rosenmontag hat sicher schon dem ein oder anderen unter uns zu Peinlichkeiten und unangenehmen Erinnerungen verholfen. So muss sich jetzt auch der sonst so vorbildliche Schauspieler August Diehl ("Was nützt die Liebe in Gedanken") für seinen Ausrutscher mit Skandal-Rocker Pete Doherty bekennen. Der Babyshambles-Frontmann, den wir in der Regel zugedröhnt kennen, und Diehl trafen sich in Regensburg aufgrund von Arbeiten an einem gemeinsamen Filmprojekt („Bekenntnisse eines jungen Zeitgenossen”), das zugleich die Premiere für Pete Doherty vor der Kamera sein wird - von wirren YouTube-Uploads einmal abgesehen.

In der Nacht zum Faschingsdienstag gaben sich die beiden in verschiedenen Kneipen die Kante und flanierten betrunken durch die Straßen, was schließlich damit endete, dass das Schaufenster eines Musikgeschäftes zu Bruch ging und wenig später eine Schallplatte und eine Gitarre fehlte. Die Kripo ermittelte, Doherty gestand. August Diehl äußert sich in der neuesten Ausgabe der Zeitschrift "IN" zu seinem Aussetzer: „Alles Kinderkram, ist irgendwie blöd gelaufen. Aber jetzt ist es so, wie es ist." Ganz ungestraft werden die beiden wohl nicht davon kommen. Außerdem wird über einen dritten Mittäter gemunkelt. Was dran ist und wer es sein könnte ist noch unklar.


Teilen:
Geh auf die Seite von: