Von Mark Read 0
Big Brother war einmal

Percival: Ex-"The Voice of Germany"-Star veröffentlicht endlich sein erstes Album

Während "The Voice of Germany" gerade erfolgreich durch seine dritte Staffel steuert, veröffentlicht der Paradiesvogel der ersten Staffel endlich sein erstes Album. Percival Duke will auf "Never Shut Up" zeigen, Genie und Wahnsinn sich nicht zwangsläufig ausschließen.


Klick dich hier in die Bildergalerie >

In der ersten Staffel von "The Voice of Germany" war er lange Zeit der Geheimfavorit. Ein unberechenbarer musikalischer Vulkan namens Percival Duke sorgte damals für jede Menge Eruptionen. Großartige Versionen von "Hedonism" (Skunk Anansie) oder "Seven Nation Army" (White Stripes) entstanden in der Show und schafften es sogar in die Single-Charts.

Letztlich kam für den gebürtigen Texaner damals das Aus im Viertelfinale. Trotz aller Enttäuschung verkündete Percival damals, dass die Arbeiten an seinem Soloalbum auf Hochtouren laufen würden. Nun hat es doch über eineinhalb Jahre gedauert, bis "Never Shut Up" erschienen ist. Doch das Warten könnte sich gelohnt haben.

Das Album zeigt den wahren Percival

Auf kraftvollen Retro-Rockliedern zeigt Percival, dass er ein großartiger Sänger und ein Musiker mit Leib und Seele ist. Dass zudem ein Exzentriker in ihm schlummert, durften ja erst kürzlich die Zuschauer von "Promi Big Brother" mitverfolgen. Doch den wahren Percival gibt es ohnehin nur auf Platte.

Fazit: Wem bereits die vor einigen Wochen erschienene Single "Are U Loved?" gefallen hat, der dürfte an "Never Shut Up" seine helle Freude haben. Und wer hinter die Fassade der Figur Percival blickt, entdeckt einen tollen Musiker, von dem wir hoffentlich noch mehr hören werden.

|

Teilen:
Geh auf die Seite von: