Von Steffen Trunk 0
Neuer Bayern-Trainer

Pep Guardiola lernt täglich vier Stunden Deutsch

Schon im vergangenen Jahr wurde bekannt, dass der spanische Top-Trainer Pep Guardiola (42) den FC Bayern München in der neuen Saison trainieren wird. Die Fans und auch die Spieler freuten sich riesig. Doch wie kommunizieren die Bayern-Stars mit ihrem spanischen Trainer?


Noch sind die Spieler des FC Bayern München im wohlverdienten Urlaub. Nach dem Triple entspannen sich Philipp Lahm und Co. mit ihren Liebsten an sonnigen Traumständen. Nur der zukünftige Trainer Pep Guardiola bereitet sich schon auf die kommende Saison vor. Seit über sechs Monaten paukt der 42-Jährige Deutsch „wie ein Irrer“, bestätigte sein Bruder Pere.

Über vier Stunden am Tag lernt er mit seiner Deutschlehrerin unsere Sprache, die davon nichts der Presse erzählen durfte. Schon seit November nahm der Spanier in New York Einzelunterricht und selbst im Osterurlaub engagierte er einen Lehrer, der ihn in Barcelona begleitete. Sein Bruder gegenüber dem „Spiegel“: „Es ist absurd. Da triffst du dich mit deinem Bruder zum Mittagessen, und der Typ redet ununterbrochen deutsch mit seinem Lehrer.“

Der Ehrgeiz hat ihn also gepackt und wir sind gespannt, wie gut sein Deutsch geworden ist. Auf den kommenden Pressekonferenzen wird der Rekord-Trainer seine neu erlernte Sprache sprechen und auch die Traineranweisungen werden in Deutsch erfolgen. Wir freuen uns drauf!


Teilen:
Geh auf die Seite von: