Von Steffen Trunk 0
Pechvogel des Tages

Peinlich: Robbie Williams geht falschem Maradona auf den Leim

Da war er selbst wohl zu euphorisch und hat nicht einmal gemerkt, dass es nur ein Maradona-Double war. Robbie Williams traf bei einem Auftritt in Ischgl die angeblichen Fußballlegende Maradona. Stolz wie Bolle twitterte er das gemeinsame Foto, doch dabei tritt er gewaltig ins Fettnäpfchen. Denn wie sich jetzt herausstellt war es nicht Maradona, sondern Deutschlands bekanntestes Maradona-Double.

Bambi 2013 Robbie Williams erhielt eine Auszeichnung

Popstar Robbie Williams wurde beim Bambi 2013 geehrt

(© Getty Images)

Es sollte wohl ein Foto für die Ewigkeit werden! Als Robbie Williams (38) nach einem Auftritt in Österreich den scheinbar echten Weltmeister Diego Maradona (53) traf, glaubte er seinen Augen nicht. Robbie, der selbst riesiger Fußballfan ist, nutzte sofort die Gelegenheit, sprang aus dem Auto und ließ sofort ein Foto machen.

Total aufgeregt und stolz twitterte er dieses Sensations-Bild. Doch was er bis dahin noch nicht wusste: Es war nicht der echte Maradona, sondern ein Double!

 

Robbie nimmt diesen Vorfall sicherlich mit Humor und wird am meisten über sich selbst lachen müssen. Noch in diesem Jahr wird Robbie Vater. Zusammen mit seiner Frau Ayda erwartet er sein zweites Kind

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: