Von Victoria Heider 0
„NCIS“-Star singt

Pauley Perrette: Dieser Song auf dem „Navy CIS“-Soundtrack stammt von ihr

„NCIS"-Darstellerin Pauley Perrette zeigt sich ohne ihren berühmten Pony

„NCIS"-Darstellerin Pauley Perrette

(© Getty Images)

Fans der Krimiserie „Navy CIS“ schätzen Pauley Perrette vor allem für ihre schauspielerischen Leistungen, mit denen sie in der Rolle der „Abby Sciuto“ brilliert. Doch Pauley ist nicht nur eine leidenschaftliche Schauspielerin, sondern hat auch Musik im Blut. Im Soundtrack von „NCIS“ findet sich deshalb sogar ein Lied von ihr.

Schon seit vielen Jahren spielt Pauley Perrette (47) bei „Navy CIS“ den Part der Forensikerin „Abby Sciuto“ und begeistert die Serien-Fans mit der Darstellung des exzentrischen Charakters. Doch Pauley bringt nicht nur ihr Talent als Schauspielerin in die Serie mit ein, sondern ist auch auf dem Soundtrack zu hören. Unter dem Pseudonym Stop Making Friends steuerte Pauley ihren 2009 erschienenen Song „Fear“ zur musikalischen Untermalung der Erfolgsserie bei. Zu hören war das Lied in der 25. Folge der sechsten NCIS-Staffel, die den Titel „Heimkehr“ trägt.

Pauley Perrette singt schon lange

Aber auch schon vorher war Pauley Perrette musikalisch aktiv. So sang sie unter dem Namen Pauley P. für die Band Lo-Ball. Deren Song „Can't Get Me Down“ war sogar im Film „Natürlich Blond“ zu hören - wie passend, denn Pauley ist eigentlich auch blond. Zudem arbeitete Pauley, die schon seit fünf Jahren mit ihrem Verlobten Thomas Arklie glücklich ist, mit dem Hip-Hopper B. Taylor in seinem Song „Fire in Your Eyes“ zusammen. Über ein eigenes Album würden sich Pauleys Fans sicher freuen – das Zeug dazu hat sie auf jeden Fall.

 
Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?