Von Anita Lienerth 0
Nach Mitwirken bei „Fast & Furious 7“

Paul Walkers Bruder Cody Walker ergattert Filmrolle

Caleb und Cody Walker spielten in "Fast & Furious 7" die letzten Szenen für ihren Bruder Paul

Caleb und Cody Walker sehen ihrem verstorbenen Bruder sehr ähnlich

(© PicturePerfect / imago)

Cody Walker hat nach dem tragischen Tod seines Bruders Paul Walker einige Szenen im Film „Fast & Furious 7“ übernommen, um die fehlenden Szenen von „Brian O'Conner“ zu vervollständigen. Nun hat Cody seine erste eigene Hauptrolle in einem großen Kinofilm ergattert.

Der Tod von Paul Walker (†40) kam unerwartet und ließ eine große Leere bei den Hinterbliebenen zurück. Paul war fester Bestandteil in den „The Fast and The Furious“-Filmen und steckte mitten in den Dreharbeiten zum siebten Teil, als er durch einen dramatischen Unfall aus dem Leben gerissen wurde. Die Dreharbeiten zum Film konnten somit nicht mehr mit Paul Walker beendet werden. Dennoch haben sich die Produzenten dazu entschlossen, die beliebte Filmreihe fortzuführen. Die Dreharbeiten wurden schließlich mit Pauls Brüdern Caleb (37) und Cody (27) fortgesetzt.

Nun hat Cody Walker seine erste Hauptrolle in Hollywood ergattert. Im Film „USS Indianapolis: Men of Courage“ wird er ein Crew-Mitglied von „Captain Charles Butler McVay“, der von Nicolas Cage (51) verkörpert wird, darstellen. Der Film soll nächstes Jahr in den Kinos erscheinen. Gerüchten zufolge soll Cody auch in den Fortsetzungen von „Fast & Furious“ eine Rolle spielen. Dabei wird er jedoch nicht die Rolle seines Bruders verkörpern, sondern einen neuen Charakter darstellen.

Quiz icon
Frage 1 von 19

Hollywood Quiz Welches prominente Traumpaar hat nach zwölf gemeinsamen Jahren die Scheidung eingereicht?