Von Sabine Podeszwa 0
Beatles und Nirvana in concert

Paul McCartney: Gemeinsamer Auftritt mit den Jungs von Nirvana

Paul McCartney und Nirvana standen jetzt in Seattle bei einem Konzert zusammen auf der Bühne und überraschten die anwesenden Beatles-Fans, mit einer gemeinsamen Darbietung verschiedener Beatles-Klassiker.


Am Freitagabend trat Ex-Beatle Paul McCartney in Seattle auf. Für die dortigen Fans hatte der Musiker eine Überraschung in petto, mit der wohl niemand gerechnet hatte. Seattle gilt seit den Neunzigern als Geburtsstätte des Grunge und ist unter anderem Heimatstadt bekannter Bands wie zum Beispiel Soundgarten und Nirvana. Die verbliebenen Mitglieder von Nirvana holte Paul McCartney auf die Bühne und performte laut nme. com diverse Beatles Klassiker mit ihnen.

Dave Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear kamen bei dem Track "Cut me some slack" auf die Bühne, den Dave Grohl gemeinsam mit Paul McCartney anlässlich Grohls Filmprojekt "Sound City" in 2012 geschrieben hatte. Danach performte das Vierer-Gespann Beatles Songs wie "Get Back", "Long Tall Sally", "Helter Skelter", "Golden Slumbers", "Carry that weight" und "The End".

Schon in der Vergangenheit konnte man Paul McCartney gemeinsam mit Dave Grohl auf der Bühne erleben.  Sie traten letztes Jahr im Dezember zusammen in New York auf dem Hurricane Sandy Benefit Gig auf und spielten einige Tage später bei "Saturday Night Live" ihren Song "Cut me some slack". Der Seattle Gig war jedoch das erste Mal, dass der Beatles-Sänger und die ehemaligen Nirvana-Mitglieder über mehrere Songs hinweg zusammen auf der Bühne standen. Für die Fans sicherlich eine außergewöhnlich tolle Überraschung.


Teilen:
Geh auf die Seite von: