Von Milena Schäpers 0
Peinliche Fehler

Paul McCartney: Gebärdensprache in "My Valentine" fehlerhaft!

In seinem neuen Video bat Paul McCartney Johnny Depp und Natalie Portman den Text seiner neuen Single in Gebärdensprache zu zeigen. Doch allerdings haben die beiden dabei einige, nicht unwitzige, Fehler gemacht.


Sehr kraftvoll und bezaubernd übersetzt Natalie Portman im Video der neuen Single „My Valentine“ von Paul McCartney den Text in die Gebärdensprache. Das Video hat sehr viele Fans, darunter natürlich auch einige Hörgeschädigte. Diese weisen nun daraufhin, dass einige Fehler gemacht wurden.

Portman zeigt zum Beispiel statt „appear“(erscheinen), so wie es in McCartneys Text heißt, das Gebärdenzeichen für „Tampon“.

Und Johnny Depp übersetzte „Valentine“ in ein fast gegensätzliches Wort, nämlich „enemy“, das auf Deutsch Feind bedeutet.

Doch das Video findet großen Zuspruch. „Es ist toll, dass prominente Menschen wie Johnny Depp und Natalie Portman auf den Gebrauch von Gebärdensprache aufmerksam machen. Ihr Gebrauch ist eher eine poetische Äußerung“, erklärt ein Sprecher der Organisation British Deaf Association.

„Das Zeichen für Tampon scheint sowohl von Johnny als auch Natalie gezeigt zu werden, was für etwas Verwirrung sorgt, vor allem weil die amerikanische und die britische Gebärdensprache unterschiedlich sind. Es wäre schön gewesen, wenn tatsächlich taube Menschen genutzt worden wären. Aber es ist trotzdem toll.“


Teilen:
Geh auf die Seite von: