Von Victoria Heider 0
Interview mit Patrick Nuo

Patrick Nuo würde für Shades of Grey die Hosen runterlassen

Der in Vergessenheit geratene Sänger Patrick Nuo ist seit der Teilnahme im RTL Dschungelcamp wieder zurück in den Medien. Jetzt gab er ein Interview, bei dem er ein sehr pikantes Geständnis machte.


Nach der Rückkehr aus dem Dschungelcamp hat Patrick Nuo auf der Seite blick.ch ein Interview gegeben. Natürlich hat er über die Zeit im Camp geredet aber auch über seine zukünftigen Projekte. Außerdem hat er verraten, dass er bei "Shades of Grey" mitspielen würde.

Auf die Frage, ob er sein Pornosucht-Geständnis bereue, sagte er, dass er weiterhin dazu steht. "Nein. Und ich finde, es ist auch nichts, wofür ich mich schämen müsste. Ich bin überzeugt, dass viele Menschen Ähnliches wie ich erlebt haben. Aber klar, jetzt muss ich mir halt Sachen wie Porno-Patrick anhören.

Und würde er ein weiteres mal ins Dschungelcamp gehen? "Ich habe in meinem Leben zwei grosse Träume: Zum Nordpol fahren und in den Dschungel gehen. Letzteres habe ich mir erfüllt. Aber einmal Dschungel-Camp reicht mir dann doch."

Nach dem Ausflug ins Reality-TV möchte sich Nuo nun wieder mehr der Musik widmen. "Ich will im Sommer meine neue Single herausbringen. Außerdem stehe ich wieder öfter an den Plattentellern."

Doch ganz kann er dann doch nicht ohne Film und Fernsehen. "Ich mache bei Stefan Raabs «Wok-WM» mit und bin im Film «Mickey & Laura» zu sehen, für den ich auch einen Soundtrack produziert habe."

Besonders interessant, war die Frage nach eventuellen Pornoangeboten. Die hat Patrick zwar nicht bekommen, hätte aber nichts dagegen bei "Shades of Grey" aktiv mitzuwirken.  "Aber für die Verfilmung von «50 Shades of Grey» würde ich mein Füdli gerne in die Kamera strecken." 

Obwohl Patrick ein schmucker junger Bursche ist, sollte er dann doch lieber bei der Musik bleiben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: