Von Anita Lienerth 0
Heute erfolgreich mit „Star-Ving“

„Parker Lewis“: Das macht Corin Nemec heute

Corin Nemec ist mit seiner Web-Serie "Star-Ving" sehr erfolgreich

Corin Nemec ist mit seiner Web-Serie "Star-Ving" sehr erfolgreich

(© Getty Images)

Mit „Parker Lewis – Der Coole von der Schule“ schaffte Corin Nemec Anfang der Neunziger seinen großen Durchbruch. Doch was wurde eigentlich aus dem Schauspieler seit dem Serien-Aus vor rund 22 Jahren?

Corin Nemec (43) schaffte seinen großen Durchbruch mit der Serie „Parker Lewis – Der Coole von der Schule“. Darin spielte Nemec die gleichnamige Hauptfigur, die den chaotischen High-School-Alltag gemeinsam mit seinen besten Freunden „Mikey“ und „Jerry“ bewältigt. Dabei kam es zu den üblichen Problemen, die einen auf der High School begleiten. 1993 kam das Ende der beliebten Kult-Serie und Corin Nemecs Karriere geriet zunächst ins Stocken.

Regelmäßige Auftritte in beliebten Serien

Nach dem Ende von „Parker Lewis“ übernahm Corin Nemec einige Gastrollen in beliebten Serien, darunter „Beverly Hills 90210“, „Smallville“ oder „CSI: NY“. In „Stargate – Kommando SG-1“ konnte der Schauspieler 2002 erstmals wieder eine Hauptrolle ergattern, allerdings verkörperte er seine Figur nur ein Jahr lang. Schließlich hat Corin Nemec gemeinsam mit David Faustino, der durch „Eine schrecklich nette Familie“ bekannt wurde, seine eigene Internetserie aufgebaut, die von beiden gemeinsam produziert wird. Die Online-Comedyserie „Star-Ving“ kann sich seit 2007 großer Beliebtheit erfreuen. Mit über einer Millionen Klicks hat die Serie zudem einst den Rekord für Webserien aufgestellt. Auf diesen Erfolg kann Corin Nemec wahrlich stolz sein! 

Bildergalerie: Was wurde aus den kultigsten Sitcom-Kindern?

 
Quiz icon
Frage 1 von 20

Retro Quiz „Sex and the City”: Wie heißt das Kind von „Miranda”?