Von Fabienne Claudinon 0
Tochter des „King of Pop“ ehrt ihren Vater

Paris Jackson: Rührendes Tattoo für ihren Vater Michael Jackson (✝50)

Paris Jackson trauert sehr um den Verlust ihres Vaters Michael Jackson. Um ihn immer bei sich zu tragen, lässt sich die junge Frau ein Tattoo in Gedenken an den Sänger stechen.

Am 3. April feierte Paris Jackson ihren 18. Geburtstag. Zu diesem Ehrentag machte sich Paris selbst ein ganz großes Geschenk. Sie ließ sich tätowieren. Allerdings handelt es sich bei dem Tattoo der jungen Frau nicht um irgendein Motiv. In Gedenken an ihren verstorbenen Vater Michael Jackson (✝ 50) ließ Paris sich „Queen of my Heart“ auf ihr Handgelenk stechen. Die Besonderheit: der Schriftzug ist in der Handschrift ihres Vaters.

Auf Instagram postet die Tochter von Michael Jackson ein Bild aus dem Tattoo-Studio. Darunter schreibt Paris: „Für jeden war er der King of Pop. Für mich war er der König meines Herzens.“ Die Fans der rockigen 18-Jährigen sind von diesem rührenden Liebesbeweis begeistert.

Paris Jackson ist verliebt

Paris Jackson hat den frühen Tod ihres Vaters nur schwer verkraftet. Sie hatte mit Alkoholproblemen zu kämpfen und versuchte sogar Suizid zu begehen. Doch nun scheint die junge Frau auf dem Weg der Besserung zu sein. Mit einer krassen Typveränderung wagt sie einen Neuanfang. Auch in Sachen Liebe geht es bei Paris bergauf. Sie ist glücklich mit Musiker Michael Snoddy (26) liiert.

Promi-Paare 2016: Auch diese Paare sind glücklich zusammen!

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?