Von Stephanie Neuberger 0
Alle Übung umsonst?

Paris Hilton übte stundenlang für den Auftritt als DJane

Paris Hilton versucht sich derzeit als DJane. Doch ihr kürzlicher Auftritt in Brasilien floppte und das Publikum war von ihren Künsten hinter dem DJ Pult nicht begeistert. Dabei hatte die Hotelerbin täglich viele Stunden für ihren Auftritt geübt.


Viele Monate war Paris Hilton das It-Girl, das täglich Schlagzeilen lieferte. Doch in der vergangenen Zeit ist es deutlich ruhiger um die Hotelerbin geworden. Beginnt der Stern des Starlets zu sinken? Dabei gibt sich Paris so viel Mühe, um im Gespräch zu bleiben.

Nachdem es bekanntlich mit der Gesangskarriere nicht geklappt hat, möchte Miss Hilton der Musik aber offenbar treu bleiben. Denn die neuste Idee zur Selbstinszenierung der millionenschweren Erbin ist es, sich als DJane zu versuchen. Wir berichteten bereits über ihren Auftritt in Brasilien. Leider wurde er zum Flopp, denn das Publikum war leider nicht begeistert. Dabei hat sich Paris Hilton doch so angestrengt und viel geübt. Dem "Hallo"-Magazin erklärte sie, dass sie wochenlang täglich bis zu acht Stunden geübt hat. Geholfen hat es leider nicht. “Ich habe das letzte Jahr jeden Tag sechs bis acht Stunden geübt. Ich war die meisten Nächte bis vier Uhr morgens wach und dann musste ich meine Zusammenstellung ändern, als ich herausfand, dass es anstatt einem Dance-Musik-Publikum mehr ein Pop-Publikum in Brasilien sein würde”, erklärt die 31-jährige. “Auf der Reise dorthin habe ich den gesamten Flug damit verbracht, die ganze Sache zu überarbeiten."

Ob die Überarbeitung zu kurzfristig war oder ob Paris Hilton einfach kein Talent als DJane hat, bleibt offen. Aber derzeit sieht es ganz danach aus, als sei das Leben hinterm Dj Pult keine Erfolgsgeschichte für das Starlet. Aber sicherlich lässt sich Paris davon nicht unterkriegen und hat schon einen neuen Plan.


Teilen:
Geh auf die Seite von: