Von Mark Read 0

Paris Hilton: nackte Tatsachen


Die Selbstinszenierung der Hotelerbin Paris Hilton ist unwahrscheinlich facettenreich. Ob sie es aber diesmal nicht ein wenig übertreibt?

Was bekommen wir nun noch zu sehen, was uns das private Sexvideo der Paris Hilton nicht schon alles gezeigt hätte?

Nackte Tatsachen von Paris, die derzeit auf einer Yacht vor der Küste Elbas schippert!

So lässt die geltungssüchtige Blondine ungeniert fast alle Hüllen vor der Öffentlichkeit fallen. Dabei setzt sie sich zur Freude der Paparazzi gekonnt in Szene.

Aber Paris kann sich auch wirklich sehen lassen!

Sie zeigt ihre strammen Brüste, eine sexy Figur und hat dabei noch ein Unschuldslächeln auf dem Gesicht.

Ganz verführerisch setzt sich Paris auf der Ferienyacht in Badenixenszene und tut gerade so, als wüsste sie nicht, dass sie dabei abgelichtet wird.

Um die Paparazzi schon im Vorfeld auf ihre Fersen zu setzen, plauderte die Hotelerbin die komplette Reiserute aus. St. Tropez - Sardinien – Elba und dann nach Monaco.

Um von der Absicht „fotografiert zu werden“, die dahinter steckt abzulenken, schrieb sie noch eine Notiz an sich selbst.

Paris an Paris: „Vorsicht! Man weiß nie, ob sich perverse Paparazzi in den Fischerbooten verstecken“, so lautete die Info von Paris an Paris.

Die berühmte Blondine ist wahrhaft leicht zu durchschauen!

Was sie aber wohl damit wieder bezwecken will, das muss man nicht wirklich verstehen. Paris ist eben Paris, und braucht auf Schritt und Tritt das Interesse der Öffentlichkeit. Manche Frauen können es eben nur mit nackten Tatsachen auf sich lenken.

Armes reiches Mädchen…!


Teilen:
Geh auf die Seite von: