Von Stephanie Neuberger 1
Neuer Skandal

Paris Hilton: Homosexuelle sind sauer

Paris Hilton soll sich in einem Gespräch mit einem Freund abfällig über Schwule geäußert haben. Mitgeschnitten wurde die Aussage von einem Taxifahrer. Viele Homosexuelle sind entsetzt und wütend über die Aussagen. Das Management der Hotelerbin versucht sich währenddessen in Schadensbegrenzung.


Paris Hilton hat den Zorn vieler Homosexueller auf sich gezogen, als sie behauptet, dass die meisten von ihnen Aids haben. Diese Äußerung machte Paris gegenüber einem Freund. Das Gespräch wurde von dem Taxifahrer mitgeschnitten und von TMZ veröffentlicht. Im Mitschnitt ist die Hotelerbin zu hören, die sagt: "Schwule Menschen sind die notgeilsten der Welt ... sie sind ekelerregend. Mensch, die meisten von denen haben wahrscheinlich Aids. Ich hätte solche Angst, wenn ich ein schwuler Typ wäre ... man stirbt an Aids." Diese Aussage löste Entsetzen aus und das Management von Hilton versucht sich in einer Erklärung.

Der Taxifahrer habe nur Bruchstücke des Gesprächs aufgezeichnet. Der Freund mit dem Paris Hilton unterwegs war, erzählte ihr eine Geschichte über einen HIV-Infizierten der ungeschützten Sex hätte und zeigte ihr eine Internetseite, wo Homosexuelle unter anderem Sex-Partner finden können. Eigentlich hätte Paris mit ihrem Kommentar gemeint, wie wichtig Safer Sex wäre, erklärte ein Sprecher. "Paris Hiltons Kommentare sollten ausdrücken, dass es für jeden gefährlich ist, ungeschützten Geschlechtsverkehr zu haben, weil das zu einer lebensgefährlichen Krankheit führen kann." Angeblich hätte sich Paris Hilton zu dem Kommentar hinreißen lassen als die Diskussion mit ihrem Freund hitzig wurde. Grundsätzlich wäre die Hotelerbin eine Unterstützerin der Rechte für Homosexuelle: "Es war nicht ihre Absicht, herabsetzende Kommentare über Schwule zu machen. Paris Hilton ist eine große Unterstützerin der schwulen Gemeinschaft und würde niemals absichtlich negative Kommentare über die sexuelle Orientierung eines Menschen machen."

Ob die Sache damit beschwichtigt wird, ist fraglich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: