Von Jasmin Pospiech 0
Katze reagiert ungewohnt

Pamela Anderson: Nicht begeistert von Daniela Katzenberger

Pamela Anderson disst in einem Interview TV-Liebling Daniela Katzenberger. Doch die bleibt entspannt. Ring frei für den Fight der Mega-Blondinen.


Pamela Anderson (45) ist und bleibt einzigartig. So sieht sie es zumindest. Denn als sie auf ihr deutsches Pendant, dem TV-Sternchen Daniela Katzenberger (25), in einem Interview angesprochen wurde, hatte die nicht viel Nettes über sie zu sagen. Die Katze sei in ihren Augen "altmodisch" und "total 80-er Jahre". Zudem gefalle ihr die tätowierten Augenbrauen so gar nicht und erst der, zugegeben, knallige Lippenstift des Werbestars, der Anfang 2010 durch die VOX-Auswandererserie "Goodbye Deutschland" auf sich aufmerksam machte. Mit ihr verglichen zu werden, sieht Pam also anscheinend gar nicht gern. Ja, das grelle Erscheinungsbild der Katze ist sicherlich gewöhnungsbedürftig, aber "altmodisch"? Aja.

Wobei man aber dazu sagen muss, dass man gewisse Parallelen nicht verleugnen kann. Beide sehen sich zum Verwechseln ähnlich: lange, blonde Haare, viel Make-Up und gut gebräunt. Beide stehen auf harte Kerle mit Tattoos, haben eine freche Schnauze, sind durchs Fernsehen als Sexbomben berühmt geworden, der Playboy hat an ihre Türen geklopft und zu guter Letzt sind sie wahre Selbstvermarktungsgenies.

Die 20 besten Sprüche von Daniela Katzenberger

Doch die Katze macht gute Miene zum bösen Spiel und meint selbstbewusst dazu: „Pam war ab dem 13. Lebensjahr mein großes Vorbild. Ich finde sie heute noch toll, auch wenn sie meinen Look nicht mag. Ihre Hupen im roten Badeanzug sind bis heute der Hammer.“ laut promifash.de.

Für so viel Courage muss man sie bewundern!


Teilen:
Geh auf die Seite von: